Das SEF Team

Das Social Entrepreneurship Forum ist eine Initiative, getrieben von den dahinterstehenden Menschen. Genauso wichtig wie die Mission, sind daher die Menschen, die daran glauben. Aus diesem Grund sind wir kontinuierlich auf der Suche nach Impact-getriebenen Personen, die unser Team erweitern möchten.

Wenn du interessiert bist, kontaktiere uns!

Josefine Schulze

JOSEFINE SCHULZE

Vorstand | Mindfulness | Impact Measurement |

Musiksüchtig – kann nicht aufhören zu singen, wenn sie die U-Bahn betritt

Silvana Lobin

SILVANA LOBIN

Vorstand | Marketing

Stolze Besitzerin einiger Minions

Hannah Mayr

HANNAH MAYR

Partnerships | Impact Measurement

Bekommt sofort dramatisch viel Durst wenn sie bemerkt, dass sie ihre Wasserflasche daheim vergessen hat.

Isabella Schweidler

ISABELLA SCHWEIDLER

Events | Partnerships

Verbringt ihre Freizeit mit Frühstücken

Astrid Wallinger

ASTRID WALLINGER

Vorstand | Strategy | Finance | Funding

Trinkt mehr Tee als Wasser

Désirée Jonek

DÉSIRÉE JONEK

Impact Measurement | Strategy | Innovation
Bitte ohne Plastiktüte“

Anja Grüll

ANJA GRÜLL

Content Creator | Website
Kann sich für kein Lieblingstier oder eine Lieblingsfarbe entscheiden – geschweige denn für einen Satz

Paul Anders

PAUL ANDERS

Finance | Events
Wochenend-Philanthrop

Valentina Ultsch

VALENTINA ULTSCH

Strategy | Innovation | Team
Begrüßt ihre Katzen als erstes wenn sie ihre Familie besucht.

Sandra Grossmann

SANDRA GROSSMANN

Strategy | Innovation
Gepflegte Ironieliebhaberin

Johanna Frühwald

JOHANNA FRÜHWALD

Funding | Events
Checklisten-Liebhaberin

Denise Haack

DENISE HAACK

Mindfullness | Partnerships
folgt dem alten Sprichwort: Lachen ist die beste Medizin

Florian Kuhn

FLORIAN KUHN

Marketing | Partnerships | Events
Wundert sich warum wir einen quadratischen Karton für eine runde Pizza benutzen und diese dann in Dreiecke schneiden.

Ramin Yaqobi

RAMIN YAQOBI

Impact Measurement | Marketing
Kann manchmal ohne klassische Musik nicht einschlafen!

Josefine Hüttisch

JOSEFINE HÜTTISCH

Kommunikationsmanagement | Impact Measurement | Funding
Wünscht sich ein Marmeladenglas voller Sonnenschein

Philipp Maier

PHILIPP MAIER

Funding | Website
Kann sich ein Leben ohne Reiskocher nicht vorstellen

Social Entrepreneurship Times

Alumni Club

Mit der voranschreitenden Zeit werden die Teammitglieder älter und neue Herausforderungen tun sich auf. Lerne unsere Alumni kennen, finde heraus was sie von ihrer Zeit bei SEF mitnehmen konnten und welchen Projekten sie sich aktuell widmen.

 

Stefan Steinberger

Während seiner Zeit bei SEF hat Stefan großen Mehrwert für den Verein geschaffen. Durch seine positive und offenherzige Art zu verbinden hat er Menschen an Diskurse herangeführt. Eines der Ziele von SEF ist es, junge Menschen, durch Wissenstransfer und Inspiration, zum Gründen anzuregen. Stefan kann als „Best Practice“ angeführt werden, denn er hat dieses Ziel verwirklicht und sich mit einem Social Business selbstständig gemacht.

finde mehr heraus: www.refugeescode.at

„Am meisten inspiriert haben mich die Menschen bei SEF. Als erstes beim Event als ich Gast war und dann in weiterer Folge die Teammitglieder. Der Spirit und die Motivation der Menschen während Events und Meetings etwas zu bewegen steckt an. SEF hat mich inspiriert selbst ein Social Business zu gründen.“

Christine Jama

Christine hat SEF aus einer verrückten Laune heraus mit ihren KollegInnen gemeinsam aufgebaut, um mehr Menschen zu einem Umdenken zu bewegen. Selten ist neben Profit und Wachstum noch von Sinnhaftigkeit, sozialen oder ökologischen Aspekten die Rede. Mit SEF hat sie in 1. Linie an der WU aber auch über die Uni-Grenzen hinaus dazu beigetragen, dass Social Entrepreneurship in die Köpfe kommt und auch als attraktive Karriere-Option gesehen wird. Nun schwimmt sie in ähnlichem Gewässer beim Impact Hub Vienna weiter und begleitet social entrepreneurs dabei, die (Wirtschafts-)Welt zu einem besseren Ort zu machen.

“SEF hat mir gezeigt, dass sehr viele Menschen Veränderung wollen und oftmals lediglich ein letzter Funke oder die Plattform fehlt, um aktiv zu werden. Mit SEF haben wir eine solche Plattform aufgebaut und ich freue mich sehr darüber, wie diese Bewegung und dieses Mindset weiterhin Funken sprüht.”

Markus Kamleitner

Markus ist sich sicher, dass zukünftig Unternehmen daran gemessen werden, wie viel Mehrwert sie für Kunden schaffen ohne dabei Mensch und Natur zu erschöpfen. Early Adopters werden einen Wettbewerbsvorteil genießen. Mit diesem Mindset stieß er 2016 zu SEF, wo er beim Markenaufbau mitwirkte und somit dem Verein mehr digitale Sichtbarkeit verschaffte. Seine gewonnen Kompetenzen in digital Storytelling, Nachhaltigkeit und Entrepreneurship möchte er nun auch beruflich kombinieren.

„Neben der Tatsache, dass ich hier Möglichkeiten vorfand verschiedene Tools zu erlernen, war SEF vor allem ein Ort der immer dazu beitrug, meine eigenen „Lebensvisionen“ zu adjustieren. Aufgrund der involvierten Menschen und der entgegengebrachten Wertschätzung war es nicht schwer inspiriert zu sein.“

Goran Maric

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen – Herausforderungen, die sich als massive Wand vor uns manifestieren. Staaten und andere Player ziehen sich immer weiter zurück und gehen gewisse Probleme wenig bis gar nicht an – mit großen negativen Folgen für Volkswirtschaft und Gesellschaft. Goran ist davon überzeugt, dass es ein Umdenken geben muss und ebendiese Herausforderungen unternehmerisch gelöst werden können. Um den Gedanken von Social Entrepreneurship zu verbreiten & Menschen dafür zu begeistern, hat er SEF gemeinsam mit KollegInnen aufgebaut.

Goran ist selbst Social Entrepreneur und CEO von www.threecoins.org

„SEF ist ein einzigartiger Ort, der unendliche Energie versprüht, Inspiration gibt & Motivation entfacht – durch Inhalte und vor allem durch die Menschen. Ich bin sehr froh, Teil dieser starken Community zu sein. Keep on #changingtheworld“

Franziska Graf

Franziska findet das Konzept von Social Entrepreneurship einfach genial und die Menschen, die dahinter stecken, noch viel genialer. Sie hat SEF mitgegründet, um vor allem Wirtschaftsstundeten zum Umdenken zu inspirieren. Während ihrer Zeit bei SEF war sie für Branding, Strategie und Partnerschaften zuständig. Heute arbeitet Franziska als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group. Auch dort versprüht sie als Mitorganisatorin der Social Impact Initiative im Wiener Büro SEF-Funken.

„Stell dir vor die Zukunft bringt mehr Social entrepreneurs. Changemaker, die die Welt verändern, aber auf eine nachhaltige Weise. Wir als SEF glauben an diese Zukunft. Ich bin stolz auf SEF, da wir sagen können: Ja, die Zukunft wird wunderbar, und wir sind Schuld.“

Jana Fälbl

Jana hat SEF mitgegründet und war drei Jahre lang in unterschiedlichen Organisationsbereichen im Einsatz. Neben der laufenden Planung und Umsetzung von Social Entrepreneurship Events hat sie sich dem internen Teambuilding und der Website angenommen. Seit August 2018 geht sie nun dem Studium „Master in Strategic Leadership towards Sustainability“ in Karlskrona, Schweden nach (www.msls.se).

„SEF kennzeichnet für mich den Anfang einer unsagbar schönen und erfüllenden Reise. Durch meine Arbeit bei SEF habe ich nicht nur mehr gelernt als in jedem Praktikum, sondern auch herausgefunden, wo mein Platz in der Gesellschaft ist. SEF zieht unglaublich aufregende und großartige Persönlichkeiten an! Diesen Spirit gilt es nun in die Welt hinauszutragen.“

Marc Trebitsch

Im Zuge seiner Tätigkeit bei SEF war Marc mitverantwortlich für die Bereiche Partnerships und Sponsoring. Hierbei setzte er sich vor allem dafür ein unsere Vision auch den wichtigsten Entscheidungsträgern des Landes näher zu bringen. Highlight seiner Tätigkeit  war sicherlich die Teilnahme für SEF am Open Innovation Workshop des Bundesministeriums für Wissenschaft Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

„Egal ob persönlich, professionell oder amikal – Das Social Entrepreneurship Forum ist nicht nur eine Organisation in der sich Leute austauschen und vernetzen können, sondern viel mehr ein Raum in dem unglaubliche Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zusammentreffen um mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eine gemeinsame Vision zu verwirklichen:
Make Social Business the standard – Eine bessere Welt für alle zu schaffen.“

Bianca Stöckl

Als Bianca ihren Bachelor an der Wirtschaftsuniversität Wien begann, erfuhr sie hautnah den fehlenden Fokus auf sozialem Unternehmertum und die damit verbundenen Werte, sowie die fehlende Vermittlung des riesigen Potenzials, das dahintersteckt. Während ihrer Zeit bei SEF wollte sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen und ihren Teil dazu beitragen, dass Wirtschaftsstudenten Social Entrepreneurship zukünftig als Viable Optionwahrnehmen. Bianca engagierte sich neben der Strategieplanung für Social Media und Marketing. Seit September 2018 studiert sie ihren Master in „Organisational Innovation and Entrepreneurship“ an der Copenhagen Business School (https://www.cbs.dk/).

„Wovon ich während meiner Zeit bei SEF am meisten profitierte, war die Möglichkeit neue Dinge auszuprobieren und gleichzeitig von inspirierenden Menschen mit ähnlichen Werten und Zielen umgeben zu sein. Ich habe sehr viel gelernt und konnte sowohl wichtige Impulse als auch Perspektiven hinsichtlich Social Entrepreneurship sammeln. Alles in Allem eine tolle Arbeitserfahrung für mich!“

Manon Oschounig

Manon interessierte sich immer schon für das Thema des sozialen Unternehmertums und wollte etwas dazu beitragen, dass mehr Gründerinnen und Gründer, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in ihren Missionen verankern. Bei SEF durfte sie coole Events mitgestalten und Sommersausen organisieren und für die genialen SEFSTERS ein lustiges Teambuilding in den Wiener Weinbergen mitplanen. Manon möchte später selbst einmal ein Social Business gründen, aber bis es soweit ist, versucht sie momentan Berufs-Kollegen und Freunde zu motivieren, soziale und ökologische Schritte im Alltag zu integrieren.

„Man kommt zu SEF und spürt sofort die Energie, die Freude und die Motivation, die Welt nachhaltig besser machen zu wollen! Jede Handlung zählt, und SEF schafft es eine wunderbare (Social Business) Community aufzubauen, Changemakers zu vernetzen und alle zu inspirieren. Weil wir wollen: Ein gutes Leben für alle!“

Felix von Keudell

Felix glaubt an den Locus of Control – die eigene Kontrollüberzeugung – jeder von uns kann etwas bewegen und gemeinsam geht noch viel mehr. Die Kombination von Unternehmertum und sozialen Werten zündet! Das haben die Wiener Social Entrepreneure bereits unter Beweis gestellt und die nächste Generation steht schon in den Startlöchern. Um diese Überzeugung gemeinsam weiterzutragen, hat sich Felix im Partnership insbesondere um die Vernetzung und Kooperation mit anderen Organisationen gekümmert.

Aktuell ist er dabei eine NGO-Beratung für Regenwaldprojekte zu initiieren und nutzt seine Masterarbeit, um Nonprofit-Organisationen in den Urwäldern Perus zu unterstützen.

„SEF ist so eine Art Trainingslager für Social Entrepreneure. Geh hin, engagiere dich und lerne wie du deine Überzeugungen umsetzen kannst. Ohne SEF hätte ich mein jetziges Projekt nicht für möglich gehalten. Aber dank der Erfahrungen bei SEF – und dabei denke ich an alle Schwierigkeit und Erfolge – sehe ich nun klar einen Weg.“

Über SEF
Die Partner